Xlendi

Ein kleiner, aber feiner Ort!

Älgbert Elgson

This article is also available in English.

Xlendi ist ein kleiner Ort auf der Insel Gozo und gab zu Zeiten der Römer Schiffen vor schlechtem Wetter Schutz. Heute ist der Ort ein beliebtes Ziel für Touristen und es gibt an der Promenade, an welcher es sogar einen sehr kleinen Sandstrand gibt, einige Hotels, Bars und Restaurants. Beliebt ist der Ort außerdem zum schwimmen, schnorcheln und tauchen, wofür es entlang der Bucht immer wieder Zugangsmöglichkeiten zum Meer gibt.

Die Bucht an welcher Xlendi liegt, ist ca. 500 Meter lang und an der schmalsten Stelle nur 70 Meter breit. Am Anfang der steilen, felsigen Bucht befindet sich der Xlendi Tower. Dieser wurde im Jahr 1650 errichtet und ist heute der älteste frei stehende Wachturm auf der Insel Gozo. Der Weg zum Turm ist nicht weit, jedoch schmal und steinig, weshalb dieser nicht für gehbeeinträchtigte Menschen und Kinderwägen geeignet ist.

Der Ort ist mit dem Auto gut zu erreichen und ein großer Gratisparkplatz ist zentral vorhanden. Dieser kann aber am Abend, wenn alle Inselbewohner und -besucher die örtlichen Restaurants und Bars aufsuchen, schon einmal zu klein werden.

Bewertung: 8 von 10.

Fazit:
Xlendi war für uns idealer Ausgangspunkt für Tagestouren sowohl auf Gozo selbst als auch auf Malta und Comino. Es sind am Abend ausreichend Restaurants vorhanden und es gibt viele Möglichkeiten ins Meer zu gehen.

Wir waren hier: 2019

London | Älgbert auf dem Thron des Bahnhofs Waterloo - Älgbert on the throne at Waterloo station

London: Ein Besuch bei Queen Elizabeth zum Platinum Jubilee 2022

Das 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. gehört standesgemäß gefeiert! Solch ein historisch bedeutendes Ereignis kann sich niemand entgehen lassen. Älgbert Elgson Nach langer Zeit war es für uns wieder soweit und wir bestritten unser nächstes Abenteuer. Dieses Mal sollte es für uns in die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs nach London gehen. Nicht zufällig hatten„London: Ein Besuch bei Queen Elizabeth zum Platinum Jubilee 2022“ weiterlesen

Monaco | Port Hercule

Côte d’Azur – Auf zu den Reichen und Schönen!

Auf dieser Reise wanderten wir auf uns unbekannten Pfaden. Normalerweise zieht es uns immer in Richtung Norden. Wir dürften dabei irgendwo falsch abgebogen sein, denn wir landeten im Süden – genauer gesagt im Süden Frankreichs!
Auf unserer Reise tauchten wir in die Welt der Düfte ein, wanderten in den Bergen Andorras, besichtigten den Palast von Fürst Albert II. in Monaco, entdeckten die Städte entlang der Côte d’Azur und kosteten uns durch die kulinarischen Highlights Frankreichs. Aber mal von Anfang an: Hier kommt unser Reisebericht von unserem Abenteuer in Südfrankreich.

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: