Eguisheim

Blumengeschmückte Fachwerkhäuser entlang den Ringgassen in der Altstadt von Eguisheim. - Flower-decorated half-timbered houses along the ring roads in the old town of Eguisheim.

Eine der schönsten oder vielleicht sogar die schönste Zwiebelstadt in Frankreich!

Älgbert Elgson

This article is also available in English.

Die kleine Stadt Eguisheim befindet sich in der Region Grand Est (vormals Elsass) und gehört mit ihren blumengeschmückten Fachwerkhäusern zu den schönsten Dörfern Frankreichs. Die Straßen verlaufen ringförmig um die achteckige Burganlage im Zentrum. Dieser „mehrlagigen“ Bauweise und nicht etwa dem Anbau des gleichnamigen Gemüses ist es geschuldet, dass Eguisheim auch als Zwiebelstadt bekannt ist.

Auf den Spuren der Geschichte

Eguisheim war vermutlich schon bewohnt, bevor die Römer diese Gegend besiedelten und dort Wein anbauten. Die erste Kirche wurde dann im 11. Jahrhundert errichtet und im 12. Jahrhundert ausgebaut. Im Laufe der Zeit wurde das Dorf mit einer achteckigen Burganlage erweitert und Eguisheim zur Stadt erhoben. Während dem 16. und 18. Jahrhundert erlebte die Stadt trotz des Dreißigjährigen Krieges und der Pest ihr goldenes Zeitalter, denn die Bevölkerungsanzahl stieg und die Gebäude wurden schließlich zu klein. Wie es das Schicksal so wollte, stürzten im Juli 1787 Teile der bereits baufälligen Kirche während eines Gottesdienstes ein. Beim Wiederaufbau blieben nur einzelne Teile der alten Kirche und der Turm erhalten und der Rest wurde weitgehend abgetragen. Im 19. Jahrhundert wurden auch Teile der Burganlage wie etwa der achteckige Bergfried abgetragen und ab 1886 durch eine neoromanisch-byzantinische Kapelle ersetzt. Diese sollte als Andenken für Papst Leo IX. dienen, der angeblich im Jahre 1002 in dieser Stadt geboren wurde und ist daher heute als Kapelle St. Leo IX. bekannt.

Der Stadtkern von Eguisheim mit der Burg und der Kapelle St. Leo IX. - The town centre of Eguisheim with the castle and the chapel of St. Leo IX.
Eguisheim | Burg und St.-Leo-Kapelle – Castle and St.-Leo-Chapel

Eguisheim gehörte als Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen von 1871 bis zum Ende des Ersten Weltkrieges zum Deutschen Reich. Das Stadtbild mit den für Deutschland typischen Fachwerkhäusern erinnert noch heute an diese Zeit.

Praktische Informationen

Beim Rundgang durch die kleine mittelalterliche Stadt Eguisheim lassen sich bei genauerem Hinsehen einige Bauwerke aus vergangenen Epochen entdecken. Der beim Wiederaufbau erhaltene Kirchturm sowie einzelne Kirchenteile aus dem 12. Jahrhundert sind heute in die im Jahr 1809 errichtete Pfarrkirche St. Peter und Paul integriert. Diese ist gemeinsam mit der Burg Eguisheim und der St.-Leo-Kapelle eine der bedeutesten Sehenswürdigkeiten in der kleinen Stadt.

Am meisten überzeugen kann die Stadt jedoch mit seiner einzigartigen Bauweise und den wunderschönen Fachwerkhäusern entlang der zwei Ringstraßen „Rue du Rempart“ und „Rue du Allmend“. Interessant sind auch die vielen kleinen Schilder an den Häusern, welche in französischer, englischer und deutscher Sprache den Besuchern mehr über die Stadt und ihre Bewohner erzählen. Oder wusstet ihr, dass früher die in elsässischen Städten typischen Wappenschilder über den Türen der Häuser viele Informationen über den Hausbesitzer preisgaben und was die einzelnen Zeichen bedeuten?

Besonders hübsch anzusehen sind die Fachwerkhäuser Eguisheims im Sommer, wenn die ohnehin sehenswerten Gebäude zusätzlich mit Blumen geschmückt sind und verschiedene Feste wie etwa das Weinfest gefeiert werden. Doch auch in der Weihnachtszeit verliert die kleine Stadt keineswegs ihren Charme und ein Weihnachtsmarkt erfreut große und kleine Besucher.

  • Blumengeschmückte Fachwerkhäuser entlang der Ringgasse in der Altstadt von Eguisheim. - Flower-decorated half-timbered houses along the Ringgasse in the old town of Eguisheim.
  • Blumengeschmückte Fachwerkhäuser entlang der Ringgasse in der Altstadt von Eguisheim. - Flower-decorated half-timbered houses along the Ringgasse in the old town of Eguisheim.
  • Der Stadtkern von Eguisheim mit der Burg und der Kapelle St. Leo IX. in der Nacht. - The town centre of Eguisheim with the castle and the chapel of St. Leo IX at night.

Für Weinliebhaber gibt es in Eguisheim und Umgebung weit mehr als nur ausreichende Auswahl an edlem vergorenem Rebsaft. Neben vielen privaten Winzern mit ausgezeichneten Weinen gibt es auch die ein oder andere größere Winzergenossenschaft wie etwa das Weinhaus Wolfberger am Ortseingang der Stadt. Im Innereren des Gebäudes können verschiedene Weine und Spirituosen verkostet und käuflich erworben, oder auch ein Blick auf den historischen Weinkeller mit seinen Lagerfässern aus dem Jahr 1902 geworfen werden.

Anreise

Für all jene, die mit dem eigenen Fahrzeug anreisen befindet sich unmittelbar vor der Altstadt ein großer Parkplatz. Der Preis für ein Tagesticket beträgt € 3,00 (Stand: 2019) und es sind mehrere Toiletten vorhanden. Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchte, findet die nächsten Flughäfen in Straßburg und in Mülhausen. Diese Städte sind auch für Zug- und Busreisende von Bedeutung.

Bewertung: 8.5 von 10.

Fazit:

Trotz der bescheidenen Größe beigeistert uns Eguisheim mit seinen wunderschönen Fachwerkhäusern und den vielen kleinen Details bei jedem Besuch aufs Neue. Je nach Saison finden sich entlang der zwei Ringstraßen mehr oder weniger Souvenirläden und somit sollte jeder, der die kleine Stadt ruhig und in ursprünglicher Form sehen möchte, entweder in der Nebensaison reisen oder die Stadt sehr früh am Morgen oder am späten Abend erkunden. Besuchern sollte bewusst sein, dass die Stadt sehr klein ist und nur einzelne Attraktionen für Kinder (z.B. Bummelzug, …) angeboten werden.

London | Älgbert auf dem Thron des Bahnhofs Waterloo - Älgbert on the throne at Waterloo station

London: Ein Besuch bei Queen Elizabeth zum Platinum Jubilee 2022

Das 70. Thronjubiläum von Queen Elizabeth II. gehört standesgemäß gefeiert! Solch ein historisch bedeutendes Ereignis kann sich niemand entgehen lassen. Älgbert Elgson Nach langer Zeit war es für uns wieder soweit und wir bestritten unser nächstes Abenteuer. Dieses Mal sollte es für uns in die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs nach London gehen. Nicht zufällig hatten„London: Ein Besuch bei Queen Elizabeth zum Platinum Jubilee 2022“ weiterlesen

Monaco | Port Hercule

Côte d’Azur – Auf zu den Reichen und Schönen!

Auf dieser Reise wanderten wir auf uns unbekannten Pfaden. Normalerweise zieht es uns immer in Richtung Norden. Wir dürften dabei irgendwo falsch abgebogen sein, denn wir landeten im Süden – genauer gesagt im Süden Frankreichs!
Auf unserer Reise tauchten wir in die Welt der Düfte ein, wanderten in den Bergen Andorras, besichtigten den Palast von Fürst Albert II. in Monaco, entdeckten die Städte entlang der Côte d’Azur und kosteten uns durch die kulinarischen Highlights Frankreichs. Aber mal von Anfang an: Hier kommt unser Reisebericht von unserem Abenteuer in Südfrankreich.

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: